Anja Kümmel (Autorin)

Marie Luise Lehner: Im Blick

Marie Luise Lehner: Im Blick

Zwei Mädchen werden gemeinsam erwachsen. Sie lernen, sich zu schminken, ziehen Stöckelschuhe an und vergleichen ihre Brüste. Sie entdecken Alkohol und Drogen, gehen mit fremden Männern nach Hause, feiern Partys und haben Sex. Die jungen Frauen wollen sich nicht einschränken lassen, unternehmen Reisen in ferne Länder und erfahren am eigenen Körper, dass Freiheit nicht für beide Geschlechter das Gleiche bedeutet. Anhand einer Freundschaft und einer Liebesbeziehung erzählt die österreichische Autorin Marie Luise Lehner, Jahrgang 1995, vom Schauen und vom Angeschautwerden, von Rollen, in die Frauen gedrängt werden, und von alltäglicher sexueller Gewalt. Selten wurde vom Aufwachsen eines queeren Millennials so offen, ehrlich und mit derart radikaler Verletzlichkeit erzählt, findet unsere Rezensentin Anja Kümmel.